• Ruralplan Ziviltechniker GmbH

GIS-Tools als Praktikumsergebnis

In den vergangenen 6 Monaten unterstützte uns Miriam Feichtinger BSc im Zuge ihres Praktikums. Der Schwerpunkt ihres FEMtech-Praktikums in unserem F&E-Bereich war vor allem die Entwicklung und Weiterentwicklung von Python-Tools für ArcGIS, welche uns in der Planung unserer Projekte unterstützen.


Es entstand unter anderem ein GIS-Tool zur Berechnung der Koordinaten und Seehöhe von Immissionspunkten, welches auch die geringste Distanz zum entsprechenden Projekt ausgibt und die davon betroffenen Gemeinden anführt.


Das entwickelte GIS-Tool zu den Untersuchungsgebieten erlaubt es die jeweiligen Untersuchungsgebiete zu den einzelnen Fachbereichen wie Landschaftsbild, Boden oder Waldökologie zu berechnen.

Diese Zonen werden mit einem weiteren GIS-Tool für den Fachbereich Landschaftsbild näher analysiert. Es können damit z.B. Informationen zur Bodenbedeckung oder der technogenen Vorbelastung von Teilräumen toolgestützt ermittelt werden.


Wir bedanken und bei Miriam Feichtinger BSc für die tollen Entwicklungsergebnisse und freuen uns, dass sie uns in der laufenden Weiterentwicklung der GIS-Tools weiter unterstützen wird. Darüber hinaus ist eine Masterarbeit zu einem gemeinsam entwickelten Thema aus unserem Forschungs- und Entwicklungsbereich geplant.



Hier die Nah-, Mittel- und Fernwirkzone für die Beurteilung des Landschaftsbildes die durch das GIS-Tool Untersuchungsgebiete automatisch ermittelt werden.


Hier der Output zur Bodenbedeckung aus dem GIS-Tool Landschaftsbild.


77 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen